Wie länge hält eigentlich eine DVD?

DVDs am besten staubfrei, kühl, dunkel und trocken lagern

Auf DVDs und CDs schlummern Schätze in Form von Videos, Musik, etc. Da will man natürlich wissen, wie lange die Schätze es überhaupt aushalten, bis auch sie mal das Zeitliche segnen. Wir haben recherchiert und uns schlau gemacht. 30 bis 100 Jahre Haltbarkeit sagen die Hersteller für DVD-R und DVD+R; 30 Jahre für DVD-RW, DVD+RW und DVD-RAM. Zumindest mal die Herstellerangaben und die Rede ist hier von Selbstgebranntem – also wir meinen selbstgebrannte DVDs.

Allerdings müssen da auch perfekte Lager und Aufbewahrungsbedingungen herrschen, um diese Werte zu erreichen. Da diese oft nicht gegegen sind, sprechen manche Experten auch nur von 5 Jahren Haltbarkeit. So schnell kann ein 100-jähriger Traum platzen.

Wichtig für eine lange Haltbarkeit ist die Qualität der DVD. Billigprodukte sind eben nicht so qualitativ und gehen daher eher kaputt. Am Ende: Datenverlust, weil man nicht mehr an das ran kommt, was drauf war.

Was sicher ein guter Ratschlag ist: Kühl und trocken lagern. So halten die DVDs am längsten. Und irgendwann nehmen Sie sich halt mal ein paar Sonntage und transferieren alles zusätzlich auf Speichermedien. Die haben zwar auch keine unbegrenzte Haltbarkeit, aber die Stoppuhr beginnt ja dann wieder bei Null und mit irgendwas muss man ja mal anfangen.

Über Mirabeau 63 Artikel
Mirabeau inspiriert mit Themen, die anspruchsvolle Leserinnen interessieren und zeigt den schillernden Lifestyle einer distinguierten Damenwelt in all seinen Facetten als anspruchsvolles Magazin für einen intelligenten und reflektierten gehobenen Lebensstil