Japans Nudelspezialität “Ramen”

Japans Nudelspezialität
Ramen ist eine Nudelsuppenspezialität aus Japan (Foto: Pixabay)

In Großstädten sieht man sie immer öfter, und mittlerweile auch vereinzelt in nicht ganz so großen Städten. Die Rede ist von den japanischen Suppenbars, die Großstädter und Großstädterinnen mit ihrer Nudelspezialität Ramen verwöhnen. Kunststück, ist doch die japanische Küche in Deutschland in Deutschland ohnehin sehr beliebt und hat mehr zu bieten, als Sushi, was wohl zu den bekanntesten, japanischen Essen gehört. Ein sehr beliebtes Gericht aus Japan sind die Nudelsuppen, Ramen genannt. Mittlerweile gibt es in vielen Städten Suppenbars, die eine große Vielfalt an Ramen auf der Karte haben.

Ramen ist eigentlich die Bezeichnung für die japanische Nudel, aber auch die Suppe selber, in der Ramen-Nudeln Hauptbestandteil sind, nennt man Ramen. Es gibt sie in 3 Basis-Varianten: Shoyu-Ramen auf Sojasoßenbasis, Miso-Ramen auf Misobasis (genau, die kennen wir aus den Sushi-Läden) und Shio-Ramen auf Salzbasis. Für die Suppeneinlage gibt es Vieles, wie Sojasprossen, Eier oder Pilze.

Foto: Pixabay

Japans Nudelspezialität "Ramen"
Über Mirabeau 173 Artikel
Mirabeau ist ein Lifestyle-Frauenmagazin bzw. Lifestylemagazin für Frauen. Ein Special Interest Premium Magazin und Hochglanz Coffee-Table-Magazin für die moderne und selbstbewusste Frau. Auf MIrabeau liest Frau Interessantes zu den Themen Lifestyle, Magazin, Fashion, Beauty, Leben, Health, Travel, Reise, Living, Wohnen, Job & Business, Genuss, Liebe, Sex und Partnerschaft. Zu Restaurants, Essen und Ernährung. Freizeit, Familie, Kinder und Events und Entertainment. Sport mit Fitness, Wellness und Spa. Metropolitan Trends über Lifestyle aus und in den Größstädten dieser Welt wie New York, Los Angeles, San Francisco, Paris, Rom, Mailand, Madrid, Barcelona, Kiev, Moskau, Sankt Petersburg und London. Ein Magazin schillernd wie das Leben selber.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*