Weiße Zähne durch extra dünne Veneers: Ein Hollywoods-Trend

Foto: Pixabay

Gerade in den USA ist es angesagt ein Tooth-Paste-Smile zu haben. Die weißen Zähne sind oftmals Eintrittskarte zu gesellschaftlichen Oberflächlichkeiten, können aber auch Erfolg und Anerkennung bedeuten. Wurden früher die Zähne fast bis zur Durchsichtigkeit geblecht, setzen heute viele auf dünne Veneers, die kreideweiß auf die eigenen Zähne gesetzt werden. Vorteil ist, dass man durch Veneers nicht nur die Farbe, sondern auch die Form des Zahns ein wenig korrigieren kann. Was sind sonst die die Vorteile? Was die Nachteile?

Veneers haben in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen. Sie werden meist auf Keramikbasis hergestellt und der Zahnarzt befestigt diese hauchdünnen Verblendschalen schnell und einfach mit Spezialkleber auf die Zähne.

Der Hauptgrund ist meistens die Ästhetik, denn Veneers werden gerne auf defekte oder auch auf ungerade oder unschöne Zähne gesetzt.

Neben diesem verschönernden Vorteil gibt es noch weitere.

Vorteile von Veneers:

  • Das perfekte Lächeln
    Durch Nikotin, Kaffee oder hoch pigmentierten Lebensmitteln verfärben sich Zähne gerne. Veneers können hier eine gute Wahl sein, um den Zahnschmelz aufzuhellen. Veners sind schmutzabweisend und man muss sich über Verfärbungen dann keine Gedanken mehr machen.
  • Optische Korrektur
    Schiefe Zähne kann man heute leicht mit einer Zahnspange korrigiert werden, aber wer es schneller haben möchte, der kann ganz einfach auf Veneers zurückgreifen und erspart sich das Tragen einer Spange. Die Veneers werden an der Frontfläche eines Zahnes befestigt und können kleine und auch größere Schönheitsfehler kaschieren. Doch nicht jede kieferorthopädische Behandlung kann durch Veneers ersetzt werden.
  • Zahnschmelzersatz
    Zahnschmelz ist stark, aber er überlebt auch nicht alles. Übermäßiges Zähneputzen Erkrankungen, säurehaltige Lebensmittel und Getränke können den Zahnschmelz zerstören und schädigen. Ist dieser einmal weg, so kommt er auch nicht wieder. Er kann mit Veneers faktisch ersetzt werden und so sind Veneers besonders zur Behandlung von Zähnen mit starkem Schmelzabrieb besonders geeignet.

Nachteile von Veneers:

  • Kostspieliges Verfahren
    Wenn Veneers nicht aus medizinischen Gründen eingesetzt werden und es nur um Optik und Ästhetik geht, so werden sie nicht durch die gesetzliche Krankenkasse und auch nicht durch private Versicherer bezahlt. Aus diesem Grund muss man selbst in die Tasche greifen und dies kann eine sehr kostspielige Angelegenheit werden. Da hilft auch keine Zahnzusatzversicherung!
  • Sensibilität
    Es häufen sich die Fälle, in welchen Menschen nach dem Einsatz über eine erhöhte Zahnempfindlichkeit berichten. Gerade in den ersten Tagen nach dem Einsetzen reagieren viele Patienten sehr stark auf kalte oder warme Speisen und Getränke. Für gewöhnlich nimmt dieses Phänomen auch wieder ab, aber dies kann sehr unangenehm sein.
  • Für immer und ewig
    Einmal drin, bleiben sie auch drin. Veneers werden dauerhaft eingesetzt und der Eingriff ist nicht wieder rückgängig zu machen. Dafür müsste man die Veneers komplett entfernen. Der Zahnarzt muss beim Einsetzen die äußere Schicht des Zahnschmelzes entfernen, damit Platz zum Einsetzen vorhanden ist. Der Zahn verliert seine bisherige Optik und der Ursprungszustand kann nicht wieder hergestellt werden, wenn das Ergebnis dem Patienten nicht gefällt.

Veneers Ja oder Nein?

Wer sich für einen langlebigen kosmetischen Eingriff entscheiden möchte, der liegt bei den Veneers richtig. Diese sind besonders haltbar und viel Patienten tragen sie weit über 15 Jahre. Auch wenn man sich zunächst an das neue Gefühl im Mund gewöhnen muss, so sind nach ein paar Wochen keinerlei Einschränkungen mehr zu erwarten. Lachen, Essen und Küssen funktioniert dann wie vorher.

Die Kosten können hoch ausfallen, also sollte man diese Entscheidung immer auch erst gut überdenken und auch den Zahnarzt seines Vertrauens fragen und sich qualitative beraten lassen, denn es handelt sich beim Einsetzen von Veneers um einen irreversiblen Eingriff.

Über Mirabeau 157 Artikel
Mirabeau inspiriert mit Themen, die anspruchsvolle Leserinnen interessieren und zeigt den schillernden Lifestyle einer distinguierten Damenwelt in all seinen Facetten als anspruchsvolles Magazin für einen intelligenten und reflektierten gehobenen Lebensstil