Das Gradonna****s Mountain Resort

Das Gradonna liegt unmittelbar in der Nähe des Großglockners

Das Gradonna****s Mountain Resort liegt eingebettet inmitten der beeindruckenden Berglandschaft rund um den Großglockner. Im Sommer ist es der ideale Ausgangspunkt für einen Wanderurlaub, im Winter die Nummer 1 Adresse für Skifahrer rund um Kals.

Das Superior Hotel und die einzelnen Chalets befinden sich inmitten des Skigebiets Großglockner Resort Kals-Matrei. Von der luxuriösen Unterkunft kann direkt auf die Piste gestartet werden. Die Blauspitz-Talabfahrt führt unmittelbar an der Anlage vorbei. Das Gebiet gilt als sehr familienfreundlich, so dass bereits schon die Kleinen hier ihre ersten Abfahrten wagen oder eine der Skischulen vor Ort besuchen können.

Am Rande des Hohe Tauern Nationalparks bietet das Resort jedoch nicht nur für Wintersportfreunde beste Voraussetzungen. Wanderer starten ebenfalls direkt von der Unterkunft und können zwischen gemütlichen Familienwanderungen bis hin zur Nationalpark-Erkundung mit einem Ranger oder der Glockner-Besteigung mit einem Bergführer starten.

Erholung nach einem aktiven Tag bietet das großzügige Mountain Spa. Vom Wellness Bereich aus erfreuen sich Besucher über einen atemberaubenden Blick über die nahen Gipfel. Die einzelnen Bereiche laden zum Energie tanken und Ruhe genießen ein. Vom Indoorpool über einen beheizten Außenpool und Naturbadeteich hat die Wasserwelt im Gradonna einiges zu bieten, ebenso die großzügig angelegte Saunalandschaft mit einem Aromadampfbad, 2 Infrarotkabinen, einem Soledampfbad um nur einige Angebote zu nennen.

Übernachtungen sind sowohl im Gradonna als auch in einem der luxuriösen Chalets möglich. Die Suiten sind mit vielen Highlights wie etwa einer Infrarot-Tiefenwärmekabine ausgestattet. Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz. Regionale Produkte auf höchstem Niveau werden im Gourmetrestaurant serviert, in der Gradonna Bar geht es eher gesellig zu. Ob beim Espresso am Vormittag oder einem guten Gals Wein am Abend – hier herrscht eine entspannte Atmosphäre mit Panoramablick auf die Berge.

(Foto: Pixabay)