CHRISTMAS ACROSS THE AMAN GLOBE

Foto: AMANYARA

MIT AMAN WEIHNACHTEN AUF DER GANZEN WELT FEIERN

Wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um mit seinen Liebsten zu feiern und bleibende Erinnerungen zu schaffen. In einer geräumigen Villa Entspannung finden und sich an festlichen Traditionen aus aller Welt erfreuen: Rund um den Globus bietet Aman Oasen der Inspiration und einzigartige Festtagserlebnisse, um diese besondere Zeit des Jahres gemeinsam zu zelebrieren.

Foto: AMAN VENICE

Im Dezember liegt in Venedig eine bezaubernde Stimmung in der Luft: Die gepflasterten Straßen, charmanten Plätze und romantischen Kanäle der Stadt werden von einer magisch festlichen Stimmung erfüllt. Im Aman Venice beginnen die Feierlichkeiten am 6. Dezember, wenn die Gäste nachts ihre Schuhe vor die Tür stellen, um ein Geschenk des Heiligen Nikolaus zu empfangen. Das traditionelle Weihnachtsthema wird mit einer feierlichen Beleuchtung des prachtvoll geschmückten Tannenbaumes sowie mehrgängigen Festtagsmenüs an Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag zelebriert.

Der Silvesterabend eröffnet mit einem Aperitivo unter dem Motto “Blue Note”, eine Hommage an die bevorstehende Eröffnung des Aman New York. Auf die vom Jazz inspirierte Erfrischung folgt ein exquisites Abendessen mit abwechslungsreicher musikalischer Unterhaltung. Kurz vor Mitternacht entführen venezianische Boote die Gäste zum Feuerwerk über dem Salute, bevor sie in den Genuss einer weiteren italienischen Tradition, Zampone e Lenticchie, kommen – ein wahrhaft unvergesslicher Start ins Jahr 2022.

Auch in dieser Saison wird Aman Venice das Rehabilitationsprogramm des Gefängnisses von Padua unterstützen, das eine Konditorei beherbergt, in der die Insassen preisgekrönte Panettone herstellen. Die süßen Köstlichkeiten werden den ganzen Dezember über im Aman Venice serviert und können von den Gästen zugunsten der Rehabilitationsmaßnahmen des Gefängnisses erworben werden.

Foto: AMANYARA

Während die Weihnachtszeit an der Küste der karibischen Insel Providenciales eingeläutet wird, begrüßt das Amanyara Resort alle Gäste, die im Winter eine Auszeit in wärmeren Regionen suchen. Vom 20. Dezember 2021 bis zum 2. Januar 2022 bietet Amanyara für Jung und Alt festliche Veranstaltungen und feierliche Erlebnisse wie Pickleball-Gruppenturniere, Familienfilmabende im Freien, Fußballspiele zwischen Mitarbeitern und Gästen oder Kochkurse, die von den talentierten Köchen des Resorts geleitet werden.

Die warmen Temperaturen im Amanyara erlauben ein Weihnachtsfest der besonderen Art: Nach der Poolparty an Heiligabend überrascht der Weihnachtsmann seine Gäste am nächsten Morgen mit Geschenken am Strand. Die Kinder dürfen sich anschließend über eine Weihnachtsschnitzeljagd freuen bevor der Festtag für die ganze Familie mit einem mehrgängigen Menü mit Live-Unterhaltung ausklingt.

Foto: AMANGIRI

In der wunderschönen Landschaft Utahs mit ihren tiefen Canyons und zinnoberroten Felsformationen gelegen, lockt das Amangiri Reisende aus aller Welt an und bietet diesen auch zur Weihnachtszeit ein spektakuläres Programm. Neben Yoga bei Sonnenaufgang, Bergwanderungen und Cocktails bei Sonnenuntergang gehören Abende mit Live-Musik und faszinierenden Geschichten zu den Highlights des Aufenthalts. So erzählt beispielsweise Peter MacDonald, ein letzter überlebender Ureinwohner, der den sogenannten Navajo-Code beherrscht, fesselnde Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg.

Das Resort ziert während der Festtage ein außergewöhnlicher Weihnachtsbaum, der den Titel “Baum des Lebens” trägt – ein Kunstwerk des kolumbianischen Designstudios Verdi. Die handgefertigte Installation aus nachhaltigen Fasern, Kupfer und Stroh feiert vom 16. Dezember 2021 bis Mitte Januar 2022 im Amangiri Resort ihr Nordamerika-Debüt.

Während der Weihnachtszeit arbeitet Amangiri außerdem eng mit seinen Nachbarn zusammen und unterstützt die Gemeinde mit verschiedenen Spendeninitiativen. In diesem Dezember können die Gäste die Kunst des Teppichwebens bestaunen: Die leidenschaftliche Navajo-Künstlerin Charlene Isaac Hunt webt eine traditionelle Navajo-Decke im Hauptpavillon von Amangiri, die anschließend an die Besucher verlost wird. Der Erlös wird an die Wohltätigkeitsorganisation Adopt-a Native-Elder gespendet, die sich für das Wohlergehen der Navajo-Älteren einsetzt. Gäste können zudem einen Teddybär erwerben. Der Erlös wird an die lokale Organisation CUDDLE Outreach gespendet, die Kinder in Pflegefamilien unterstützt.

Foto: AMANGALLA

Bereits in der Antike übte Sri Lanka aufgrund ihrer Schönheit und strategisch wichtigen Lage eine magische Anziehungskraft auf Entdecker und Händler aus. Besonders magische Stunden auf der Insel im indischen Ozean können die Besucher zur Weihnachtszeit im Resort Amangalla verbringen.

Ein Weihnachtsfest wie vor hunderten von Jahren: Das Amangalla ist die perfekte Kulisse für ein anmutiges Fest der “alten Welt”, denn es liegt an der Südküste Sri Lankas innerhalb der Festungsmauern des Galle Forts aus dem 17. Jahrhundert. An Heiligabend singt ein Chor der All Saints Church in der Großen Halle Weihnachtslieder, gefolgt von Live-Klaviermusik, während ein traditionelles Festtagsessen bei Kerzenschein serviert wird. Am 25. Dezember 2021 wird ein klassisches Truthahn-Mittagessen zelebriert, gefolgt von einer srilankischen Curry-Nacht am Pool mit kandyanischen Tanzvorführungen am 27. Dezember 2021 sowie einem indischen Street-Food-Festessen mit traditioneller Tabla-Musik am 29. Dezember 2021. Der Silvesterabend beginnt am Pool mit Cocktails, Canapés und Feuertänzen bevor ein Vier-Gänge-Menü des Küchenchefs die letzten Stunden des Jahres mit kulinarischen Hochgenüssen ausklingen lässt.

Foto: AMANPURI

Wer von Weihnachten unter Palmen träumt, findet im Amanpuri den idealen Rückzugsort vom weihnachtlichen Trubel zu Hause. Das luxuriöse thailändische Resort von AMAN war schon immer ein besonderes Reiseziel, um Weihnachten zu feiern und das neue Jahr zu begrüßen. Das sagenumwobene Amanpuri bietet daher pünktlich zur Weihnachtszeit exklusive 10-Nächte- Reisen inklusive Privatjet an, die von London, Paris, Dubai oder Moskau direkt nach Phuket starten.

Mit ausreichend Platz für nur 12 Gäste bieten die neuen Privatjet-Reisen einen All-Inclusive Aufenthalt der Extraklasse: Hin- und Rückflug, Flughafentransfers, Unterbringung und tägliches Frühstück in einer Amanpuri-Villa sowie eine Woche voller festlicher kulinarischer Erlebnisse sind im Paket inbegriffen. Mit maßgeschneiderten Aktivitäten und Ausflügen sowie kulinarischen Highlights wird jeder Tag auf die individuellen Interessen der Gäste abgestimmt. So stehen beispielsweise Pasta- und Mixologie-Meisterkurse, sowie Massagen und Segelkurse auf dem Programm.

An Heiligabend findet ein White Dinner als Fest der Reinheit statt: Von der Kleiderordnung bis zu den Blumen ist alles so strahlend weiß gehalten wie der Sand von Pansea Beach unter den Sternen leuchtet. Am nächsten Morgen, nach dem Auftritt des Weihnachtsmanns genießen die Gäste einen, von der traditionell italienischen Küche inspirierten Gourmet- Weihnachtsbrunch auf der Poolterrasse.

ÜBER AMAN

Aman wurde 1988 mit der Vision gegründet, eine Sammlung von intimen Rückzugsorten mit der bescheidenen, warmen Gastfreundschaft eines anmutigen Privathauses zu schaffen. Das erste, Amanpuri (Ort des Friedens) in Phuket, Thailand, führte das Konzept ein und seitdem ist Aman auf 33 exquisite, ruhige Hotels und Resorts in 20 Destinationen auf der ganzen Welt angewachsen. Weitere acht Häuser befinden sich im Bau, das nächste soll 2021 in New York eröffnet werden. In solch spektakulären Umgebungen hat Aman sein Angebot mit seinem transformativen Einfluss auf Geist, Körper und Seele durch harmonisch gestaltete Umgebungen, die die Gäste aus ihrem Alltag herausholen, verfeinert. Zwölf Häuser bieten auch private Markenresidenzen an: Zufluchtsorte, die über alltägliche Vorstellungen von Luxus hinausgehen und es einigen wenigen Auserwählten ermöglichen, den Aman-Lebensstil dauerhaft zu verwirklichen.

In den letzten Jahren ist Aman gewachsen, um seinen begehrten Lebensstil über die Parameter seiner Oasen hinaus anzubieten. Im Jahr 2018 setzte die Einführung von Aman Skincare den ganzheitlichen Einfluss der Marke fort und bietet wunderschöne duftende Formeln mit kraftvollen, rein natürlichen Inhaltsstoffen, die von den Aman Spas inspiriert sind. Die Einführung von SVA – einer Reihe von Nahrungsergänzungsmitteln, die zur Aufrechterhaltung einer optimalen Gesundheit beitragen – und Aman Fine Fragrance im Jahr 2020 setzte diese Reise fort und brachte Aman in den Komfort der eigenen vier Wände. Dieses Gefühl wurde 2021 mit der Ankunft einer neuen Einzelhandelskollektion, The Essentials by Aman, aufgegriffen, die zeitlose Konfektionsstücke umfasst, die die Bedürfnisse jedes Aman-Gastes erfüllen.

Da Innovation ein Eckpfeiler der Markenphilosophie ist, begrüßte Aman im Jahr 2020 eine neue Hotelmarke, Janu – was auf Sanskrit “Seele” bedeutet. Janu bietet eine einzigartige Auffassung von Gastfreundschaft, bei der echte menschliche Interaktion, spielerischer Ausdruck und soziales Wohlbefinden im Mittelpunkt der Erfahrung stehen. Janu zielt darauf ab, Kopf und Herz ins Gleichgewicht zu bringen und die Seele neu zu beleben. Drei zukünftige Janu Hotels sind bereits im Bau: Montenegro (2022), Al Ula in Saudi-Arabien (2023) und Tokio (2023). Janu Montenegro wird das erste Hotel mit dem Konzept der Serviced Residences sein, das es den Gästen ermöglicht, den Geist von Janu voll und ganz zu verinnerlichen.

Über Mirabeau 168 Artikel
Mirabeau ist ein Lifestyle-Frauenmagazin bzw. Lifestylemagazin für Frauen. Ein Special Interest Premium Magazin und Hochglanz Coffee-Table-Magazin für die moderne und selbstbewusste Frau. Auf MIrabeau liest Frau Interessantes zu den Themen Lifestyle, Magazin, Fashion, Beauty, Leben, Health, Travel, Reise, Living, Wohnen, Job & Business, Genuss, Liebe, Sex und Partnerschaft. Zu Restaurants, Essen und Ernährung. Freizeit, Familie, Kinder und Events und Entertainment. Sport mit Fitness, Wellness und Spa. Metropolitan Trends über Lifestyle aus und in den Größstädten dieser Welt wie New York, Los Angeles, San Francisco, Paris, Rom, Mailand, Madrid, Barcelona, Kiev, Moskau, Sankt Petersburg und London. Ein Magazin schillernd wie das Leben selber.