Warum Männer nach dem Sex einschlafen

Kaum ist die schönste Nebensache der Welt vollbracht, … schnarch … schläft Man(n) ein und ist nicht mehr wach zu kriegen. Aber warum ist das eigentlich so? Schuld an allem hat das Hormon Oxytocin (gilt in der Medizin übrigens als sehr wirksames Schlafmittel), welches beim Orgasmus des Mannes ausgeschüttet wird und Männer circa drei Minuten nach dem dem Sex schlafen lassen. Zwar wird Oxytocin auch beim weiblichen Orgasmus ausgeschüttet, aber Dank des höheren Östrogenspiegels wirkt es bei den Ladys anders und sorgt nicht für ein Einschlafen, sondern dauert es 20 bis 30 Minuten bis die Damen die Äuglein schließen.

Also, Männers: Nach dem Sex einzuschlafen ist voll okay. Nur aufpassen, dass man da nicht gerade auf dem Heimweg ist.

Über Mirabeau 127 Artikel
Mirabeau inspiriert mit Themen, die anspruchsvolle Leserinnen interessieren und zeigt den schillernden Lifestyle einer distinguierten Damenwelt in all seinen Facetten als anspruchsvolles Magazin für einen intelligenten und reflektierten gehobenen Lebensstil