Rauchen nicht gut für die Augen

Raucher erkranken häufiger an den Krankheiten “Grauer Star” (Katarakt) und “Grüner Star” (Glaukum). Grund ist, dass sie beim Rauchen Giftstoffe aufnehmen, die die Sehzellen schädigen. Der Rauch selber attackiert den Tränenfilm im Auge und begünstigt das “Trockene Auge”. Vitamin A kann dagegen schützen.

Grauen Star erkennt man an Symptomen wie: die Sicht wird zunehmend verschwommen; Farben erscheinen blasser; die Blendempfindlichkeit nimmt zu; die Augen gewöhnen sich langsamer an wechselnde Lichtverhältnisse.

Beim Grünen Star treten Symptome auf, wie zum Beispiel starke Augenschmerzen sowie Kopfschmerzen, die in die Trigeminusinnervationsgebiete ausstrahlen und dort Schmerzen und Sensibilitätsstörungen verursachen können.

Ein Grund mehr mit dem Rauchen aufzuhören!

Über Mirabeau 63 Artikel
Mirabeau inspiriert mit Themen, die anspruchsvolle Leserinnen interessieren und zeigt den schillernden Lifestyle einer distinguierten Damenwelt in all seinen Facetten als anspruchsvolles Magazin für einen intelligenten und reflektierten gehobenen Lebensstil