Good food = good mood

© Borgo Egnazia

Gesunde und bewusste Ernährung steht hier im Vordergrund: Das Borgo Egnazia in Apulien hat ein neues Essenskonzept für seine Besucher zusammengestellt, das Regionalität und Nachhaltigkeit groß schreibt.

 

©Borgo Egnazia

Genuss, Tradition und Nachaltigkeit in den perfekten Einklang bringen: Das hat sich das Borgo Egnazia zum Ziel gesetzt und begeistert daher seine Gäste jetzt mit einem neuen Essenskonzept. Besonders großer Wert wird in den vielen Küchen der luxuriösen Anlage darauf gelegt, die entsprechenden Rohstoffe nachhaltig auszuwählen sowie gleichzeitig den wahren Geschmack durch das Bewahrung von Traditionen und einfachen Kochtechniken in Anlehnung an die mediterrane Küche aufzuwerten.

Damit sich alle Gäste rundum (und somit auch beim Essen) wohlfühlen, hat Borgo Egnazia sogenannte Goldene (Ernährungs-)Regeln aufgestellt und sein gesamtes Speisenangebot auf diese Prinzipien ausgerichtet. Es handelt sich dabei allerdings nicht um eine Art von Diät, sondern um einfache Vorschläge und Anregungen für eine gesunde Lebensweise, die wissenschaftlich anerkannt und an die italienischen Traditionen, sowie an das Wissen der modernen Küche angepasst sind.

DIE GOLDENEN REGELN

Die goldenen Regeln des Borgo Egnazia geben Empfehlungen für die richtige Zubereitung von Speisen und den Verzehr der Lebensmitteln, um das allgemeine Wohlbefinden von Körper und Geist zu fördern. Folglich haben sich alle Bars und Restaurants des Borgo Egnazia dieser Vision angeschlossen und ihre Menüs neu gestaltet, indem sie folgende Punkte in den Mittelpunkt stellen:

  • Sorgfalt bei der Zubereitung und beim Servieren der Gerichte (geringere Verwendung von Salz, bestimmte Kochmethoden für Gemüse, Portionsgröße)
  • sorgfältige Auswahl der Rohstoffe, um den Anteil an Gemüse und Ballaststoffen zu erhöhen (Bevorzugung von Nudelsorten aus Vollkorn, Gemüse immer fester Bestandteil eines Essens)
  • Erstellung multifunktionaler Gerichte (Bevorzugung von Proteinen pflanzlichen Ursprungs mit Integration von Ballaststoffen)
  • kein Verzicht, sondern bewusster Verzehr von Lebensmitteln, die zum psycho-physischen Wohlbefinden beitragen (Desserts mit wenig Zuckerzusatz, die zu den richtigen Tageszeiten angeboten werden, komplexere und nahrhaftere Zubereitungen, die in der Mitte des Tages angeboten werden)
©Borgo Egnazia

DIE RESTAURANTS

Due Camini

Das raffinierte Gourmet-Restaurant von Borgo Egnazia wurde 2019 mit dem Michelin-Stern ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wurde auch in den beiden darauffolgenden Jahren erneut bestätigt. Das Sterne-Restaurant ist ein Ort, an dem mediterrane kulinarische Tradition und zeitgenössische Kreationen an einem Tisch sitzen: Die Gerichte erzählen Geschichten von Aromen, die an alte Zeiten erinnern und vom Küchenchef Domingo Schingaro in einem zeitgenössischen Licht neu interpretiert wurden.

©Borgo Egnazia
©Borgo Egnazia

La Calce

La Calce ist das Bistro von Due Camini und der zentrale Ort, um das neue gastronomische Angebot des Borgo Egnazia zu erproben. Zusätzlich zu den Goldenen Regeln wird der Ernährungspfad durch weitere Richtlinien ergänzt, die ein Wohlbefinden bei Tisch garantieren sollen. Alle Speisen und Gerichte werden sogfältig ausgewählt und sind sehr ausgewogen und können so zur Verlangsamung der Zellalterung, zur Verbesserung der körperlichen Gesundheit und zur Verringerung von Entzündungen und Stress beitragen.

©Borgo Egnazia
©Borgo Egnazia

La Frasca

Das La Frasca ist eine authentische apulische Trattoria im Herzen von Borgo Egnazia, wo die Gäste die tiefen ländlichen Wurzeln der typischen regionalen Küche entdecken und die Schätze der Tradition feiern können. Die authentischen Gerichte Apuliens sind eine Hommage an die alten Rezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden, und bringen die einfachen und authentischen Aromen des Landes auf den Tisch.

©Borgo Egnazia

Mia Cucina

Echte lokale Küche, in der die Wärme eines authentischen, apulischen Zuhauses direkt zu spüren ist. Hier können die Gäste alte Rezepte wiederentdecken, lernen, wie man hausgemachte Pasta zubereitet, oder sogar selbst in den apulischen Kochkursen tätig werden und dabei köstliche traditionelle Gerichte zubereiten. In der bezaubernden Pizzeria “A Pizzerì” im Freien werden leckere Pizzen mit den besten Slow-Food-Zutaten aus dem apulischen Gebiet zubereitet und verschiedene Teigsorten mit Lievito Madre (Hefevorteig) serviert.

©Borgo Egnazia

Cala Masciola

Ein Restaurant am Meer in der bezaubernden Bucht von Cala Masciola – dem Privatstrand von Borgo Egnazia. Hier atmen die Gäste die Brise des Mittelmeers und können den Fang des Tages probieren, der wie auf dem Fischmarkt frisch von der Theke kommt und dann nach Geschmack gekocht oder einfach nur “roh”, nach apulischer Tradition, genossen wird.

©Borgo Egnazia

Da Frisella

Im Borgo Egnazia gibt es für Kinder nicht einfach nur eine Speisekarte, die auf ihren Geschmack zugeschnitten ist, sondern ein ganzes Restaurant. Diese Ecke voller Farben und Geschmäcker ist ein magischer und zeitloser Ort, an dem jedes Detail auf Kinder zugeschnitten ist, von den Stühlen bis zu den Tischen und den Buffets. Hier gehen Spiel und gesundes Essen Hand in Hand, sodass Kinder gemeinsam Spaß haben und die authentische italienische Küche genießen können.

Über Borgo Egnazia

Beim Besuch des Borgo Egnazia, im Savelletri di Fasano, erleben die Gäste kein Hotel, sondern ein nachgebautes apulisches Dorf – ein eigenes Universum in Miniatur – mit dem Service eines 5-Sterne-Hauses. Die daraus entstehende Authentizität verleiht dem Resort ein frisches und zugleich ursprüngliches Flair, wie es „nirgendwo sonst“ auf der Welt vorzufinden ist. Das Borgo Egnazia ist ganzjährig geöffnet und verfügt über 63 Zimmer, 92 Casette (kleine Häuser) sowie 28 Villen, diverse Restaurants, in denen das mediterrane Savoir-Vivre gefeiert wird, zwei private Beachclubs, Innen- und Außenpools, Tennisplätze, den San Domenico Golfclub und einen 18-Loch-Golfplatz umgeben von Gärten und Olivenbäumen, mit Blick auf das Meer. Gerade hat das Haus für sein Gourmetrestaurant ‚Due Camini‘ seinen ersten Michelin-Stern erhalten und auch das Spa ‚Vair‘, welches im Frühling 2019 neu eröffnete, hat einiges zu bieten – es wurde nicht von ungefähr von Condé Nast UK im Jahr 2017 als “the most life-changing experience” präsentiert.

©Borgo Egnazia
Über Mirabeau 143 Artikel
Mirabeau inspiriert mit Themen, die anspruchsvolle Leserinnen interessieren und zeigt den schillernden Lifestyle einer distinguierten Damenwelt in all seinen Facetten als anspruchsvolles Magazin für einen intelligenten und reflektierten gehobenen Lebensstil